Mein Kampf ist zurück


 „Mein Kampf ist zurück“

 

Am 08.05.2019, an einem geschichtsträchtigen Tag in der Weltgeschichte, hielten der Historiker

 

Dr. Roman Töppel, die Schauspielerin Marlen Ulonska und die Regionalleiterin Nord der Friedrich-Naumann-Stiftung  Elena Schulz eine Vorlesung in der Aula unserer Schule. Hierbei wurden Textauszüge aus der Neuauflage Hitlers „Mein Kampf“ rezitiert, die anschließend historisch-kritisch beleuchtet wurden.

 

Der Abend war durchaus informativ und brachte viele neue Erkenntnisse, dass z.B. Hitler selbst den jüdischen Arzt Eduard Bloch, der Hitlers Mutter aufopferungsvoll gepflegt hatte, schützte und ihn nach Amerika immigrieren ließ.

 

Trotz dessen, dass der Vortrag sehr gut war, übertraf die Fragerunde diesen noch einmal.

 

 

 

Luca Stolle, Philip Böttcher und Peter Maltzahn,

 

Klasse 10a

 

Crivitz, 09.05.2019